Ich steckte im Notfall-Mod fest und versuchte etwas rauszukommen, es wurde schlimmer


0

edit: Entschuldigung, wenn ich nicht klar war, werde ich mein Bestes geben, um verständlich zu sein

Ich stecke im Notfall-Mod fest und habe etwas Dummes getan, um mein Problem zu lösenIch bearbeite die falsche UUID über

edit/etc/fstab

: Ich habe die 1. UUID gelöscht (76aa9012-308b-44af-aebe-df5483c08634)

von dem aus der Auslagerungsdatei (283A159A3A15665A)

Ich habe das getan, weil ich einen anderen Beitrag gesehen und die Lösung falsch verstanden habe.

more details here

Dann habe ich getan, was ihr mir in den Kommentaren gesagt habt, ich bin zum Wiederherstellungs-Mod gegangen, ich habe die Option "Schreiben" aktiviert (siehe hier -> https://imgur.com/PEePgKj)Dann ging ich zum Booten, ich schrieb

nano /etc/fstab 

und dann erschien dieser Bildschirm (-> siehe hier https://imgur.com/YFciJUJ)

so natürlich habe ich versucht, meinen vorherigen Fehler zu löschen, indem ich die UUID geändert habe, die ich zuvor durch die vorherige geändert habe (-> siehe hier https://imgur.com/VXxMJAS)Ich habe auch versucht, ein

hinzuzufügen
#

vor der Swap-UUID, wie ich in einem anderen Beitrag gesehen habe, dass dies mein Problem lösen könnte.

Trotz der Tatsache, dass ich die Schreiboption aktiviert habe, kann ich keine Änderungen speichern (-> siehe hier https://imgur.com/Kizhu0G)

Außerdem muss ich sehr schnell auf diesem Bildschirm schreiben, denn wenn ich mir zu viel Zeit nehme, werden alle meine Änderungen trotzdem gelöscht und ich gehe zurück zur Hauptseite der Wiederherstellung, ohne etwas zu tun.

Meine Fragen sind: Wie kann ich meine Änderungen speichern und ist dies der beste Weg, um Ubuntu endgültig zu starten?

1

Julien, thanks for making the question a bit clearer. So I understand you removed the UUID of your root partition in /etc/fstab and are having trouble adding it back in revcovery mode.

There seems to be a problem with your recovery mode as you don't seem to have write acces and for some reason are being kicked out after a while - both of these things shouldn't happen.

Therefore I'd advise you to boot off a Ubuntu USB drive. Mount the root partition of your install using Gnome Disks. (Super and typing disks should pull up the right app.) In Gnome Disks you can also find out the UUID of the partition. Then edit fstab accordingly.

Note that the fstab file you need to edit won't be at /etc/fstab in the live Ubuntu session. Instead you'll find it on the partion you installed Ubuntu to, so somewhere at /media/ubuntu/<UUID of your partition>/etc/fstab.

Good luck!